Amtsgemeinden  >  Kronprinzenkoog

Kronprinzenkoog

Wappen Kronprinzenkoog

Einwohner:

Größe:

Bürgermeister:





1. Stellv. des Bürgermeisters:
2. Stellv. des Bürgermeisters:

867

2.885 ha

Alwin Sals
Mittelstr. 29
25709 Kronprinzenkoog
Telefon: 04856/316 oder
04856/9101

Sönke Sponbiel
Andreas Friedrichsen


Das Gemeindegebiet Kronprinzenkoog wurde in mehreren Abschnitten dem Meer abgerungen und erstreckt sich auf einer Gesamtlänge von 17 Kilometern. Die Gemeinde ist eine Marsch- und Flächengemeinde und landwirtschaftlich strukturiert. Durch die Installierung und den Betrieb von zahlreichen Windkraft-, Photo-voltaik- und Solaranlagen im Koog hat sich die Wirtschaftskraft merklich erhöht.

Gemeindlicher Mittelpunkt ist der sogenannte Mittelkoog, in dem nach Erschließung mehrerer Wohnbau-gebiete eine Anzahl Neubauten errichtet wurden. In Mittelkoog gibt es eine Grundschule, die „Marschen-school“, die das dörfliche Leben bereichert, eine Kindertagesstätte, eine Kirche der ev.-luth. Kirchen-gemeinde der Vereinigten Süderdithmarscher Köge und einen Friedhof. Die Gemeinde führt seit 1901 ein eigenes Wappen, das 1990 geändert wurde, und seit 1995 auch eine eigene Flagge. Weitere Einzelheiten über die Gemeinde und ihre Entwicklung können aus der Chronik „200 Jahre Kronprinzenkoog“ entnommen werden.

Kronprinzenkoog gehört zum Feuerlöschbezirk Kronprinzenkoog. Der Brandschutz wird durch die Freiwillige Feuerwehr gewährleistet.