Amtsgemeinden  >  Schmedeswurth

Schmedeswurth

Einwohner:

Größe:

Bürgermeister:


1. Stellv. des Bürgermeisters:
2. Stellv. des Bürgermeisters:

183

592 ha

Harm Schloe
Schmedeswurtherwesterdeich 4
25724 Schmedeswurth
Telefon: 04851/3162

Volker Gimmini
Anke Hoffmann

 


Schmedeswurth ist eine der ältesten Gemeinden im Amtsbezirk Marne-Nordsee. Der Name ist wohl aus der „Wurth“ eines „Schmieds“ entstanden. Die Gemeinde ist eine Flächengemeinde und landwirtschaftlich strukturiert. Zu ihr gehören heute die Ortsteile Auenbüttel, Schmedeswurth, Wester- und Ostermenghusen und Schmedeswurtherwesterdeich. Busverbindungen führen nach Marne und zur Bahnstation in St. Michaelisdonn. Ein gut ausgebautes Straßen- und Wegenetz verbindet die Gemeinde mit anderen Umlandgemeinden.

Auf dem Gemeindegebiet gibt es drei Windkraftanlagen, die zum Bürgerwindpark Diekhusen-Fahrstedt – Schmedeswurth gehören, an denen sich alle Bürger/innen beteiligen konnten.

Der Ort gehört zum Schuleinzugsgebiet Marne (Grund- und Gemeinschaftsschule, Förderzentrum und Gymnasium). Die noch nicht schulpflichtigen Kinder können eine der drei Kindertagesstätten in Marne oder die Kindertagesstätte in Neufeld besuchen.

Der nördliche Teil von Schmedeswurth gehört zum Feuerlöschbezirk Diekhusen-Fahrstedt, der südliche zum Feuerlöschbezirk Neufeld. Der Brandschutz wird durch die Freiwilligen Feuerwehren Diekhusen-Fahrstedt und Neufeld gewährleistet, denen auch Männer aus der Gemeinde Schmedeswurth angehören.